Symptome

Appetitlosigkeit

Das Auftreten von Appetitlosigkeit kann mehrere Ursachen haben, wie etwa Stress (körperliche oder geistig Überforderung), Krankheit (auch schleichende Krankheit), Nebenwirkungen von Medikamenten und Medizin, oder auch schlechtes Essen sowie eine permanente Erinnerung an eben dieses schlechte Essen. Appetitlosigkeit kann ebenfalls durch unregelmäßige und unzweckmäßige Nahrungsaufnahme, sowie durch Aufnahme von schädigenden Nahrungsmitteln entstehen. Appetitlosigkeit im Zusammenhang mit Fieber ist dagegen eher normal, bezieht sich auf eine geschwächte Magen-, Darmtätigkeit und vergeht nach überstandener Krankheit wieder.

Vor einer möglichen Beseitigung des Problems der Appetitlosigkeit sollte die Ursache gefunden werden. Bei länger auftretender Appetitlosigkeit und bei Appetitlosigkeit aufgrund eines nervösen Magens ist es empfehlenswert einen Arzt um Rat zu fragen.
Tritt diese Appetitlosigkeit jedoch nur vereinzelt und in unregelmäßig langen Abständen auf, dann kann auch ein Tag ohne Nahrung nicht schaden.

Appetitanreger Gemüse aus der Natur
Die Natur bietet einige Gemüsesorten denen appetitanregende Wirkungen nachgesagt werden können, zu denen zählen unter anderem Paprika, Knoblauch, Rettich, Möhren, Schnittlauch und auch Tomaten.

Natürliche Heilmittel und alte Hausmittel gegen Appetitlosigkeit

  • Die Einnahme eines Teelöffels mittelscharfen Senf (natürlich ohne Zusatzstoffe und Beimischungen) soll oft bei Appetitlosigkeit geholfen haben und zählt daher zu den alten Hausmitteln. Senf sollte jedoch nur dann gegessen werden, wenn der Magen bereits mit einer Kleinigkeit gefüllt ist, denn durch den Essiganteil kann Senf auf leeren Magen sehr aggressiv wirken. Senf bringt die Verdauung in Schwung und fördert daher auch den Appetit.
  • Eine Tasse Schafgarbe Tee kann ebenfalls eine anregende Wirkung nachgesagt werden. In einigen Fällen hilft auch Tee aus Löwenzahn mit einer Prise Zimt.
  • Für eine Steigerung des Appetits sorgt ebenfalls das Essen von etwas Obst vor der Hauptmahlzeit.
  • Wie bereits erwähnt regen verschiedene Gemüsesorten den Appetit an, daher können diese zusätzlich in die Zubereitung der Speisen mit eingebunden werden. Ein Gemüse-Salat oder eine frische Suppe mit Schnittlauch wirken oft Wunder.
  • Kümmel und Gingseng wirken sehr appetitanregend und können daher als Tee/Aufguss vor den Mahlzeiten eingenommen werden.
  • Bittere Nahrungsmittel und auch bitterer Tee wirken appetitanregend.

Appetitanregende Kräutertees:

  • Kalmuswurzeltee
  • Tee aus Schafgarbe
  • Wermuttee
  • Löwenzahntee
  • Enziantee

Appetitanregende Nahrungsmittel:

  • Aprikosen
  • Preiselbeeren
  • Zwiebeln
  • Spinat
  • Mangold
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (noch keine Bewertung)
Loading...


desala.de-Hinweis

Kommentar verfassen