Symptome

Erschöpfung und Abgeschlagenheit

Der Alltag kann für vielen Menschen sehr kräfteraubend und stressig sein. Da kann es durchaus vorkommen, dass der eine oder andere über Einschränkungen in der eigenen Leistungsfähigkeit klagt und somit Erschöpfung und Abgeschlagenheit verspürt. Wenn diese Erschöpfungszustände längere Zeit anhalten, dann kann es zu weiteren Symptomen wie Appetitlosigkeit, Nervosität, Schlafstörungen, Erbrechen, Übelkeit und Abwehrschwäche kommen.

Ursachen finden
Zuerst steht wie bei allen Symptomen die Suche nach der Ursache für die Erschöpfungszustände. Danach muss selbst entschieden werden ob diese Ursachen selbst abgestellt werden können oder ob es der Hilfe eines Arztes bedarf.

Tipp: Um die Ursachen schneller zu finden ist es oftmals ratsam auf koffeinhaltige, wachmachende Getränke wie Kaffee und Cola zu verzichten.

Erschöpfung und Abgeschlagenheit: Ursachenbekämpfung ohne Medikamente

  • Achten Sie auf ausreichenden täglichen, ruhigen und vor allem erholsamen Schlaf (es darf in diesem Fall auch einmal mehr als nur 8 Stunden pro Tag sein).
  • War die körperliche Anstrengung (Arbeit, Sport) in den letzten Tagen zu hoch?
  • Verfolgen Sie einen geregelten Tagesablauf (vor allem die Nahrungszunahme sollte in einem fest geregelten Zeitfenster erfolgen).
  • Umstellung der Ernährung auf ausgewogene Kost mit viel Obst, Gemüse, Vollkorn- und Milchprodukten.
  • Geben Sie dem Körper genug Vitamine, Mineralien und Spurenelemente. Verzichten Sie auf ein Übermaß an Zucker, Salz und chemischen Zusatzstoffen.
  • Erhöhen Sie den Anteil an körperlicher Bewegung, wie lange Spaziergänge an frischer Luft oder Ausgleichssportarten (Joggen, Yoga, autogenes Training, Schwimmen, Wandern, Klettern, Laufen).
  • Können Sie sich ruhige Momente zum Entspannen, Abschalten und um einen klaren Kopf zu bekommen.

Vor allem bei Mangelerscheinungen bei Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen ist der Besuch eines Arztes und einer Analyse des eigenen Blutes sehr empfehlenswert.

Natürliche und pflanzliche Heilmittel bei Erschöpfung und Abgeschlagenheit

Bei Erschöpfung und Abgeschlagenheit kann auch auf Pflanzen und deren Wirkungen aus der Natur zurückgegriffen werden.

  • Verzehr von pflanzlichen Stärkungsmitteln auf Basis von Ginseng, Knoblauch oder Weizenkeimen.
  • Bei alterungsbedingter Erschöpfung kann der japanische Ginkobaum positive Effekte hervorrufen.
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (noch keine Bewertung)
Loading...


desala.de-Hinweis

Kommentar verfassen