Symptome

Akne und Pickel

Hauterkrankungen treten bei vielen Menschen im Laufe ihres Lebens auf. Die bekanntesten und häufigsten sind dabei Akne und Pickel, mit denen fast jeder Jugendliche zu kämpfen hat. Die Akne während der Pubertät wird durch hormonelle Schwankungen hervorgerufen und lässt sich nur schwer bekämpfen. Nach Ablauf der Pubertät verschwinden Akne und Pickel in den meisten Fällen wieder.
Jedoch treten bei vielen Menschen Pickel auch im Zusammenhang mit Erkrankungen, den Lebensumständen, Stress und Ernährung auf. Nachfolgend werden einige alte Hausmittel vorgestellt mit denen sich die Dauer der Akne und der Pickel verkürzen lassen (jedoch nicht aufhalten).

Behandlung von Akne und Pickel mittels alter, natürlicher Hausmittel und Heilmittel

  • Das wichtigste bei Pickel und Akne ist eine effektive und tägliche Hautreinigung.
  • Eine Bestrahlung der betroffenen Hautpartien mit Sonne kann die Abheilung unterstützen (jedoch darf die Haut dabei nicht schwitzen!).
  • Der Einsatz von Wasseranwendungen (Wechselduschen und Saunabesuche) fördern die Durchblutung und können bei der Abheilung unterstützend wirken.
  • Vollbäder mit Zinnkraut oder Kleie werden oft empfohlen
  • Warme Kompressen, getränkt mit Eichenrindetinktur, auf die betreffenden Stellen auflegen
  • Tägliche Waschungen mit Kamillentee
  • frische Luft an die betreffenden Stellen lassen (z.B. Rücken)
  • Einsatz von Stoffwechselförderenden Tee´s bestehend aus Löwenzahn, Brennessel oder Schachtelhalm (1 Liter über den Tag verteilt trinken) für die innere Reinigung.
  • Einschränkende Genuss von Alkohol, Nikotin, Kaffee, koffeinhaltige Getränke und Süßigkeiten (diese Genussmittel fördern Aknepickel)
  • Regelmäßiges Abwaschen der betroffenen Stellen mit Salzwasser oder ein Abtupfen mit Obstessig
  • Eine Meerrettich-Essig-Maske: Frisch geriebener Meerrettich in eine Flasche füllen und mit einigen Tropfen Obstessig beträufeln und abdecken. Das Ganze dann 10 Tage in der Wärme stehen lassen. Anschließend die nasse Masse morgens und abends auf das Gesicht auftragen und 10 Minuten einwirken lassen. Zum Schluss die Maske erst mit heißem und dann mit kaltem Wasser abwaschen.
  • Eine Hautreinigung kann auch mit Hefe durchgeführt werden. Dazu einen Würfel Hefe mit lauwarmer Milch zu einem Brei verrühren und diesen dann auf die betroffenen Stellen 15min auftragen und anschließend abspülen.
  • Bei Frauen kann fetthaltiges Make-up die Ursache für Pickel auch nach der Pubertät sein.
  • Ein Wattepad mit Teebaumöl beträufeln und damit die betreffenden Stellen betupfen.
  • Eine Joghurtmaske aus reinem Vollmilchjoghurt/Skyr im Gesicht auftragen und 15min. einwirken lassen.
  • Ein Vollbad mit dem Badezusatz Essig (Bsp.: ein halber Liter Apfelessig) wirkt hautreinigend.
  • Ein sehr altes Hausmittel ist die Pickel mit Urin zu bekämpfen. Wer sich durchringen kann diese Behandlung durchzuführen, der betupft die betreffenden Stellen mit dem eigenen Morgenurin.
  • Umstellung der Ernährung
  • Redizierung des Stresslevels, z.B. durch Sport und viel Bewegung an frischer Luft
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (noch keine Bewertung)
Loading...


desala.de-Hinweis

Kommentar verfassen