Rezepte

Ringelblumensalbe

Drucken
Ringelblumensalbe
Vorbereitungszeit
3 Std.
Zubereitungszeit
2 Std.
Arbeitszeit
5 Std.
 

Ringelblumen (calendula) sind frei wachsende Heilkräuter die auf den Wiesen gepflückt werden können. Aus den Ringelblumen lässt sich eine nützliche und vielseitig einsetzbare Ringelblumensalbe herstellen, die bei Bedarf zur Linderung vieler Leiden verwendet werden können.

Die Herstellung der Ringelblumensalbe ist einfach und kann zu Hause gekocht werden.

Portionen: 1 Portion
Zutaten
  • 4 gehäufte Hände frische Ringelblumen (Blätter, Blüten und Stengel)
  • 500 g Darmfett vom Schwein oder normales, frisches Schweinefett
Anleitungen
  1. Um eine Ringelblumensalbe herstellen zu können, wird zuerst das Fett in einem Topf oder Pfanne erhitzt.
  2. In der Zwischenzeit werden die Ringelblumen klein geschnitten. Wenn das Fett kocht, dann die geschnittenen Ringelblumen in das heiße Fett gegeben und es kurz aufkochen lassen.
  3. Anschließend den Topf mit dem Sud von dem Herd nehmen, zudecken und einen Tag an einem kühlen Ort stehen lassen.
  4. Am nächsten Tag die fest gewordene Masse noch einmal erwärmen, bis das Fett wieder flüssig ist.
  5. Diese Sud durch ein Sieb oder ein Tuch zum Filtern gießen und in saubere, verschließbare Gefäße abfüllen.
  6. Die fertige Ringelblumensalbe auskühlen lassen (ca. 1-2 Tage).
Rezept-Anmerkungen
Ringelblumensalbe ist nicht zum Einnehmen gedacht!
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...


desala.de-Hinweis

Kommentar verfassen