Home / Wissenswertes / Wilhelm Heinrich Schüßler Salze

Wilhelm Heinrich Schüßler Salze

Wilhelm Heinrich Schüßler war ein Verfechter seiner Salze-Theorie, die besagt dass ein gestörter Mineralhaushalt des Menschen Krankheiten entstehen lässt. Damit diese Krankheiten nicht mehr entstehen können, kombinierte er 12 verschiedene Mineralien/Salze zu seinen Schüßlersalzen. Diese werden stark verdünnt und sollen helfen denn Stoffwechsel zu optimieren, sowie den Köper bei der Selbstheilung zu unterstützen.

Welche Salze/Minerale kombinierte Wilhelm Heinrich Schüßler? Welches Salz/Mineral ist für welchen Einsatzbereich gedacht

  1. Calcium fluoratum: gut für Bindegewebestärkung, Gelenke, Haut, Nägel, Schwielen und Überbeinen
  2. Calcium phosphoricum: für Knochen, Zähne, hilf bei der Bildung von körpereigenem Eiweiß, beruhig das Nervensystem
  3. Ferrum phosphoricum: stärkt das Immunsystem, gegen Entzündungen, Notfallmittel gegen Erkältungen und Fieber
  4. Kalium chloratum: stärkt Schleimhäute, löst Giftstoffe aus dem menschlichen Gewebe
  5. Kalium phosphoricum: Nervennahrung und damit auch gegen Nervosität
  6. Kalium sulfuricum: gegen Entzündungen, Ekzeme und Neurodermitis, einsetzbar zur Entgiftung
  7. Magnesium phosphoricum: stärkt Muskeln und Nerven, gegen Menstruationsbeschwerden, Krämpfe, Stress, Schlafstörungen und senkt den Cholesterinspiegel
  8. Natrium chloratum: hilft den Wasserhashalt des Menschen zu kontrollieren, gegen starken Schwitzen und Ödeme
  9. Natrium phosphoricum: fördert Stoffwechsel und Fettverbrennung, gegen Pickel, unreine Haut und beugt Gelenkentzündungen vor
  10. Natrium sulfuricum: wirkt entwässernd, entschlackend und entgiftend
  11. Silicea: für Bindegewebe, Haare und Haut
  12. Calcium sulfuricum: hilfreich bei Alters- und Pigmentflecken, Abszesse und Furunkel

Für die Einnahme der Wilhelm Heinrich Schüßler Salze sollte im Vorfeld mit einem Arzt oder fachkundigen Apotheker über die richtige Dosierung gesprochen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.